Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Fachgebiet Didaktik der Geographie/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Fachgebiet Didaktik der Geographie/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Christine Höbermann (Projektmitarbeiterin)


Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Institut für Didaktik der Naturwissenschaften, Didaktik der Geographie
Am Kleinen Felde 30
30167 Hannover

Raum: 221

Telefon:+49 (0)511/762-14319
E-Mail:hoebermannidn.uni-hannover.de

Bild von  Christine Höbermann (Projektmitarbeiterin)

Lebenslauf

seit Mai 2017

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Didaktik der Naturwissenschaften (Didaktik der Geographie) der Leibniz Universität Hannover

2016

  • Projektleitung "Niedersachsen kauft fair!" für Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V., Hannover

2015

  • Projektleitung "Entwicklungspolitische Bildung praktisch erlebbar machen" für 3WF Hannover e.V.

seit 2014

  • Erstellung und Betreuung der Plattform Global Network of Educational Acivists www.learn2change-network.org für VNB Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V.
  • Webredaktion Existenzlohn-Kampagne der Clean Clothes Campaign CCC www.lohnzumleben.de für Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen e.V. (ENS), Dresden

2010 - 2013

  • Projektassistenz der Bundeskoordination des CHAT der WELTEN für InWEnt gGmbH, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH

2008 - 2014

  • Projektleitung „STOFF für den Unterricht“ für 3WF Hannover e.V.

2007 – 2009

  • Projektleitung „Globales Lernen in der Interkulturellen Kinder- und Jugendarbeit“ für 3WF Hannover e.V.

2007, 2009, 2011, 2013

  • Stadtkoordination der Filmfestivals von Aktion Mensch in Hannover

2004 - 2006

  • Projektleitung Globalisierungskrimi „Der Ball ist rund“ (GRIPS Theater) mit Begleitprogramm in Schulen in Norddeutschland für 3WF Hannover e.V.

2004 - 2009

  • Projektassistenz CHAT der WELTEN Niedersachsen für Internationale Weiterbildung und Entwicklung InWEnt gGmbH, Hannover

seit Januar 2004

  • Selbständige Referentin in der entwicklungspolitischen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit

2002 - 2003

  • Freie Mitarbeit bei Evaluation Telekommunikationsprojekt Seekabel Kapverdische Inseln im Auftrag des Österreichischen Außenministeriums für KomTech Institut Solingen e.V.

2002

  • Projektkoordination der Veranstaltungsreihe `Prekär?! – Arbeitsbedingungen in der globalisierten Weltwirtschaft´, Hannover

1997 - 1998

  • Projektleitung Kampagnen und Öffentlichkeitsarbeit, Dritte Welt Forum in Hannover e.V.

1994 - 1997

  • Elternzeit

1990 - 1992

  • Promotionsstipendium des Bundespostministeriums zum Thema "Soziale Funktionen des Fernmeldewesens im Entwicklungsprozess Nicaraguas" mit mehreren Forschungsaufenthalten in Nicaragua, Costa Rica und Cuba

1981 - 1989

  • Studium der Fächer Soziologie, Politische Wissenschaften und Elektrotechnik an der Universität Hannover
  • 1987 Teilnahme an einer Solidaritätsbrigade der Deutschen Postgewerkschaft in Managua, Nicaragua
  • 1983/84 Praktikum bei der Deutschen Bundespost im Bereich Nachrichtentechnik

1981

  • Abitur am Gymnasium St. Ursula-Schule Hannover

Mitgliedschaften

  • 3WF Hannover - Forum für eine Andere Welt e.V.
  • Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V.
  • Learn2Change -Global Network of Educational Activists e.V.

Forschungsschwerpunkte:

Bildung für nachhaltige Entwicklung/Globales Lernen, Soziale Bewegungen, Arbeitsrechte, Globalisierung, Bekleidungsindustrie, Informations- und Kommunikationstechnologie, Mittelamerika

Publikationen:

  • Höbermann, C. (2018): „Seeblind“ – Welthandel und Seeverkehr im Kontext der Nachhaltigkeit. In: Meyer, C., Eberth, A. & Warner, B. (Hrsg.): Diercke Klimawandel im Unterricht. Bewusstseinsbildung für eine nachhaltige Entwicklung. Braunschweig, S. 151-156.
  • Mittrach, S. & Höbermann, C. (2018): „The True Cost – Who Pays the Price for our Clothing?“: Eine kritische Analyse der Fast-Fashion-Industrie im Kontext von Nachhaltigkeitsbewertung und -bewusstsein. In: Meyer, C. & Eberth, A. (Hrsg.): Filme für die Erde - Unterrichtsanregungen zum Lernbereich "Globale Entwicklung" im Kontext einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. (Hannoversche Materialien zur Didaktik der Geographie 1). Hannover, S. 81-101.

Vorträge:

Köln: "Mehr als nur ein fairer Preis. Fachtagung zum Forschungsstand des fairen Handels im deutschsprachigen Raum", Global South Studies Center der Universität zu Köln (23.-25.09.2018)

  •  Meyer, C.; Höbermann, C.: Fair Fashion und Slow Fashion - Nachhaltigkeitsbewusstsein im Kontext der textilen Kette